Wie wird implantiert?

Nach der Desinfektion werden die Nadeln an die entsprechenden Punkte gesetzt. Hierbei wird durch einen kurzen Druck mittels eines Implantationsgerätes die Nadel am Zielpunkt freigesetzt und implantiert. Die Anzahl der eingesetzten Nadeln hängt von den folgenden Faktoren ab:

  • Befindlichkeit, Symptome und schwere der Erkrankung
  • bisher eingenommene Medikamente
  • soziales und familiäres Umfeld
  • seelischer Zustand des Patienten

Es gilt der Grundsatz: So wenig wie möglich, aber soviel wie nötig.